Feuerkogel: kurze Wanderung zum Europakreuz mit geiler Aussicht

,
Ausblick vom Europakreuz

Ein Ausflug ins Salzkammergut in Oberösterreich ist immer eine gute Idee: Berge, Seen und Ruhe. Wobei Ruhe gibt’s dann beim Europakreuz am Alberfeldkogel nicht ganz so viel. Die Fahrt mit der Seilbahn auf den Feuerkogel und der anschließende Marsch zum Gipfelkreuz ist beliebt bei Jung und Alt.

Kein Wunder! Denn oben am Europakreuz angekommen hat man vom Alberfeldkogel aus einen atemberaubend Ausblick! Blickt man ins Tal hinab sieht man vom Attersee über den Langbathsee zum Traunsee, lässt man den Blick über die Bergkette schweifen sieht man sogar den Gletscher vom Dachstein.

Blick auf den Traunsee

Blick auf den Traunsee

Blick auf den Langbathsee

Blick auf den Langbathsee und den Attersee

Blick auf den Dachstein

Blick auf den Dachstein

Tourenbeschreibung Wanderung am Feuerkogel

Überblick der Wanderung zum Europakreuz im Salzkammergut:

Ausgangspunkt:

Parkplatz: Talstation Feuerkogel Bergbahn

Anfahrt: Autobahn A1 – Abfahrt Regau – durch Gmunden, entlang des Traunsees (Bundesstraße B 145) bis nach Ebensee – am Ortseingang Richtung Talstation Feuerkogel Bergbahn

Wanderung:

Schwierigkeitsgrad: einfach

Höhenmeter (Aufstieg): 237m

Länge (Aufstieg): 2km

Gehzeit (Aufstieg):  1:00h

beste Jahreszeit: Frühling, Sommer, Herbst

Bonus: fabelhafte Aussicht

Seilbahn:

Kosten: 21,70€ / Erwachsener: Berg-&Talfahrt, 10,90€ / Kinder

Betriebszeiten: 8:30 – 17:00 Uhr (2mal / Stunde), täglich von 12.05.2018 – 28.10.2018

Wanderung am Feuerkogel

Wanderung am Feuerkogel

Aufi aufn Berg!

Die Wanderung zum Europakreuz beginnt mit der Seilbahnfahrt auf den Feuerkogel. Die Fahrtkosten betragen bei Kindern rund €10,00 und für einen Erwachsenen darf man schon mit über €20,00 rechnen (die Preise beziehen sich jeweils auf Berg- und Talfahrt). Oben auf der Bergstation angekommen führt ein leichter Wanderweg bis zum Europakreuz. Das Gipfelkreuz erreicht man in weniger als einer Stunde Fußmarsch. Schon am Weg zum Europakreuz ist die Aussicht wahrlich spektakulär.

Blick aufs Europakreuz

Blick aufs Europakreuz

Der Rückweg fernab der Menschenmassen

Ich konnte mich gar nicht satt sehen an der grünen Landschaft. Dementsprechend viele Fotos habe ich geschossen. Für den Rückweg nahmen wir nicht den selben Weg wie bergauf. Wir entschieden uns sozusagen für eine Rundwanderung. Es ging steil bergab übers Geröll welches Trittsicherheit erforderte. In der prallen Mittagssonne gestaltete sich der Rückweg dann doch etwas beschwerlicher als zu Anfangs erwartet.  Dafür aber waren wir dann endlich allein und einsam in Mitten hoher Latschen. Die meisten Wanderer gehen wohl keine Rundwanderung, sondern den selben Weg wie hinauf zum Europakreuz, wieder zurück zur Seilbahn am Feuerkogel. Wir hingegen genossen die Ruhe in der Mittagssonne und erfreuten wir uns an Alpenblumen, wie zum Beispiel dem Enzian oder der Alpenrose. Neben der Flora hatte auch die Fauna einiges zu bieten: wir sahen Almkühe und sogar eine Kreuzotter schlängelte vor uns davon.

Einkehrmöglichkeiten am Feuerkogel

Eine kleine Stärkung kann man sich auf verschiedenen Hütten, die sich alle nähe der Seilbahn am Feuerkogel befinden, holen. Wir haben uns einen g’spritzen Most auf der Christopherushütte gegönnt. Empfehlen kann ich dort auch noch die gerösteten Knödel mit Salat, den Apfelstrudel sowie den Germknödel. Die Portionen sind eher für den großen als für den kleinen Hunger gedacht!

Eine Wanderung am Feuerkogel kann ich jedem nur wärmstens empfehlen! Wer trotz geringer Anstrengungen einen grandiosen Ausblick sucht, der wird am Europakreuz auf jeden Fall fündig.

Weitere Informationen rund um den Feuerkogel findest du hier.

Hab ich dir jetzt Lust auf die österreichische Alpenwelt gemacht? Dann gefällt dir bestimmt auch mein Betrag zur Wanderung im Nationalpark Hohe Tauern, zur Pasterze des Großglockners!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*