Ibiza

Eine Woche Urlaub auf Ibiza aber ohne Party!

Zuletzt aktualisiert am 29. September 2019 um 21:09

(Werbung) Was tun, wenn die Zeit knapp ist und du nur eine Woche Urlaub im August hat? Bestimmt willst du trotzdem ein paar Tage in den Süden fliegen oder? Dann wird dein erster Gedanke „eine Mittelmeerinsel“ sein: die kroatische Insel Krk, die griechische Insel Kos oder die spanische Insel Ibiza – wo soll es hin gehen? Diese Frage stellte auch ich mir im Sommer 2016, und ich entschied mich für eine Woche Urlaub auf Ibiza ohne Party!

1 Woche Erholungsurlaub auf Ibiza

Ich hatte nur eine Woche Urlaub im August, und keine Lust auf einen Roadtrip. Denn während eines Roadtrips legt man meist doch einiges an Kilometern zurück und manchmal muss man sogar ein paar Enttäuschungen einstecken (du kannst dich vielleicht noch an meine Beiträge über den Yosemite National Park oder den Krka National Park erinnern, diese Nationalparks werde ich persönlich vermutlich nicht mehr besuchen).

In einer Woche Urlaub wollte ich entspannt und ohne Hektik mein Reiseziel Ibiza besichtigen. Inspiration habe ich mir unter anderem im Ibiza & Formentera Reiseführer * vom Michael Müller Verlag geholt.

Aber gibt es auf Ibiza überhaupt was zu sehen? Ich dachte Ibiza sei eine reine Party Insel ähnlich Kho Phangan? (Nein ich habe nicht an der legendären Full Moon Party teilgenommen, auch ohne Party ist der Partystrand in Thailand eine Reise wert. Dazu kannst du dir gerne meinen Bericht „Islandhopping in Thailand“ durchlesen).

Na klar, wirst du auch auf einer Partyinsel wie Ibiza fündig auf der Suche nach ruhigen Orten. Entdecke in einer Woche auf Ibiza traumhafte Strände mit glasklarem Wasser, romantische kleine Dörfer und eine historische Hauptstadt. Meine Highlights habe ich dir hier in diesem Beitrag zusammengefasst!

Mit einer Fläche von rund 570km² ist Ibiza die drittgrößte Insel der spanischen Balearen. Ibiza lässt sich bestens mit einem Moped abfahren und du kommst ohne Stau von A nach B. Mehr Infos rund um den Transport findest du am Ende dieses Berichtes.

Urtümliche Städte sowie ruhige Orte und Dörfer auf Ibiza

Ibiza Stadt

Ibiza Stadt

Ibiza Stadt

Angekommen am Hafen findet man auf gut beschilderten Wegen hinauf zu Dalt Vila – der Oberstadt (Gehdauer ca. 10 Minuten). Dalt Vila ist von einer Festungsmauer umgeben und ganz oben thront die Kathedrale. Von dort aus hat man einen herrlichen Ausblick über Ibiza Stadt, den Hafen und dem Fischerviertel Sa Penya.

Ibiza SaPenya

Ibiza SaPenya


Daltvila Ausblick

Dalt Vila Ausblick

Catedral Santa Maria de las Nieves:

Dalt Vila

Dalt Vila

Auf dem befestigten Stadthügel hatten Römer ihre Tempel errichtet. Für viele Jahrhunderte stand hier eine arabische Moschee. Nach dem Sieg über die Araber begannen die christlichen Eroberer mit dem Bau dieser Kirche, welche im Jahre 1592 fertiggestellt wurde.

Es Cubells

Es Cubells

Es Cubells

Ein Minidorf mit imposantem Ausblick! Da dieser Ort nur ca. 5 Minuten vom Traumstrand Cala d’Hort entfernt ist, empfehle ich jedem, in Cubells einen kleinen Stop einzulegen und an diesem ruhigen Ort in Ibiza den herrlichen Ausblick über die Klippen zu genießen.

Es Cubells Ausblick

Es Cubells Ausblick

Sant Josep de sa Talaja

St.Josep Kirche

St.Josep Kirche

Die Stadt ist 9km südlich von San Antoni und zählt zu den reichsten Gemeinden der Insel, weshalb sie auf die Einnahmen von Touristenunterkünften verzichten können (das heißt es gibt in Sant Josep einfach keine Unterkünfte). Direkt an der Durchzugsstrasse befindet sich eine schöne Kirche welche zwischen 15. und 18. Jahrhundert erbaut wurde. Ein paar Souvenierläden findet man links und rechts der Durchzugsstrasse und man braucht keine Angst vor großem Gedränge haben.


Neben den üblichen Armbändern, Kühlschrankmagneten und Strandtaschen findet man auch das inseleigene Sal de Ibiza als reines Salz oder in verschiedenen Geschmacksrichtungen um nur ein paar Euro. Ein halbstündiger Spaziergang ist lohnenswert.

Die schönsten Strände auf Ibiza

Cala d’hort


Mein absoluter Lieblingsstrand auf Ibiza. Die Kulisse ist atemberaubend! Der schmale Strand mit Sand und Kies am Fuße einer wildromantischen Steilküste und Blick auf 2 Inseln Vedra und Vedranell lädt wahrlich zum verweilen ein. Allerdings denken sich das genügend andere auch – denn der Nachteil an diesem kleinen Paradies ist, dass dort einfach alle hin wollen, und der Strand dementsprechend überfüllt ist. Also ein ruhiger Platz auf Ibiza ist das leider nicht.
PS.: falls eine Anreise mit dem Auto beziehungsweise Nachmittags erfolgt, wird man weiter oben am Hügel eine Parkmöglichkeit suchen müssen.

Ses Salines

Vorbei an den Salzsalinen, wo das Sal de Ibiza abgetragen wird, fährt man durch das gleichnamige Naturschutzgebiet hin zum feinen weitläufigen Sandstrand.

Cala de Sant Vincent

Auch wenn der Strand von großen Hotels umgeben ist, ist er dank seiner Weitläufigkeit nicht überlaufen! Ein großer Vorteil an dem feinsandigen, saubern Strand sind die gratis Duschen am Strandeingang.

Cala Carbo

Cala Carbo ist ein besonders ruhiger Kieselstrand. Folgt man der Straße von San José nach Cala Vadella muss kurz vor der Cala Vadella links abbiegen, und eine schmale Straße führt einem zu dieser kleinen, geschützten Bucht. Hier kannst du deinen ruhigen Ibiza Urlaub ungestört genießen, fernab von Partylärm.

Cala Vadella

Schon die Anfahrt über die hoch an den Klippen gelegene Straße bietet atemberaubende Ausblicke hinunter in die schöne Bucht Cala Vadella. Der große, breite Sandstrand fällt flach ins kristallklare Wasser ab – perfekt zum Schwimmen und Schnorcheln.
Die geschützte Bucht ist ein beliebter Ankerplatz vieler privater Segeljachten und Motorboote.

Action-Spaß am Strand:

Wer sich beim stundenlangen Sonnenbaden langweilt, der kann eines der vielen Actionangebote vor Ort nutzen.

Wie wäre es zum Beispiel mit Parasailing auf Ibiza * oder einer ganztätigigen Bootstour rund um Ibiza * ? Buch dein Strandabenteuer am besten gleich, dann brauchst du dir keine Gedanken mehr über Langeweile am Strand machen. Und keine Sorge, die Tickets, gebucht über getyourguide kannst du bis 24h vor Aktivitätsbeginn kostenlos stornieren!

Weiter Ausflugsziele auf Ibiza:

Hippiemarkt in Es Canar

Wer sich darunter einen ruhigen, gelassenen Spaziergang vorbei an künstlicherischen Unikaten vorstellt, den muss ich leider enttäuschen. Schon von weitem sieht man einen Meschenstrom der sich auf das Marktgelände zubewegt. Dementsprechend voll ist dann auch der Weg vorbei an den Marktständen. Zu Kaufen gibt es allerlei Ramsch angefangen von geknüpften Armbändern über Holzschnitzerein die vermutlich made in China waren bis hin zu den typischen Hosen und T-Shirts die es in vielen anderen Ländern (von Kroatien über Türkei bis nach Thailand und Bali auf unzähligen Märkten) ebenfalls zu erwerben gibt. Ab und an findet man zwar schon außergewöhnliche Schmuckstücke zum Beispiel aus Metall, jedoch bilden diese leider die Ausnahme. Da es diesen Markt bereits seit den 70er Jahren gibt und er der größte Hippiemarkt der Insel ist, ist er sehr gut besucht. Er findet mittwochs statt.

Cova de Can Marca

Diese Tropfsteinhöhle war ursprünglich nur für Schmuggler zugänglich. Heute kann man an einer Führung um 10€ teilnehmen und die 100 000 alten Tropfsteine und unterirdischen Seen besichtigen. Die Führung selbst dauert ca. 30min und je nachdem wie viele Leute teilnehmen, kann es schon etwas voll werden in der Höhle. Allerdings wird man gleich zu Beginn sowie am Ausgang der Höhle mit spektakulären Ausblicken auf das Meer, die Segelboote und die umgebende Landschaft belohnt.

Wie du siehst, ist Ibiza perfekt für eine Woche Urlaub im August. Ibiza ohne Party ist nicht nur möglich, sondern sogar empfehlenswert – denn wer will schon verkatert an den schönsten Stränden der Insel sitzen. Außerdem liegt auf Ibiza, sowie in Deutschland und Österreich, die Promillegrenze für Alkohol am Steuer bei 0,5 Promille. Mit einem höheren Alkoholgehalt im Blut sollte man sich nicht erwischen lassen, denn das kann teuer werden. Dann doch lieber ein Taxi nehmen.

Taxiinfos:

  • vorab schon mal den Taxifahrer wegen dem Preis fragen ist sicher eine gute Idee
  • am Flughafen Ibiza angekommen, warten unzählige Taxis vorm Eingang
  • Flughafen – San Antoni rund 28 Euro für 20km (25min Fahrt)

Mopedinfos:

  • 1 Moped (125ccm = für 2 Personen nutzbar) für 5 volle Tage: 125€
  • volltanken: 3-4€ – es muss vor dem Tanken bezahlt werden, der passende Betrag wird bereits vorab in der Tankstelle bezahlt

Fluginfos:

  • Flugdauer von München nach Ibiza: rund 2 Stunden.
  • Flugkosten/Person (inklusive Gepäck): 245 Euro gekostet (gebucht über Travelstart)

Unterkünfte:

Das Angebot an Unterkünften ist auf einer Ferieninsel wie Ibiza freilich hoch.  Suchst du für dich und deine Familie eine Ferienwohnung oder eine Finca auf Ibiza, oder willst du mit deinen Freunden zusammen eine Villa mieten auf Ibiza? Bei OneVillasIbiza wirst du bestimmt fündig! Abgesehen von Unterkunftsideen kannst du dir bei OneVillasIbiza noch viele weitere Tipps für deinen Traumurlaub auf der spanischen Insel holen.

Ausflug zur Nachbarinsel Formentera:

Während meines einwöchigen Urlaubs auf Ibiza habe ich auch einen Tag auf der Nachbarinsel Formentera verbracht! Formentera lässt sich super in 8 Stunden erkunden und warum du dir einen Ausflug auf die rund 85km² kleine Trauminsel nicht entgehen lassen solltest habe ich dir in folgendem Bericht zusammengefasst: Formentera in 8 Stunden.

Formentera erreichst du mit der Fähre um rund 20 Euro (Hin- und Retour). Du kannst dir das Ticket vor Ort kaufen, um dir die Wartezeiten zu ersparen empfehle ich dir jedoch dir ein Online-Ticket für die Fähre von Ibiza nach Formentera * zu buchen. Dieses Online-Ticket kannst du zu Beispiel bei GetYouGuide kostenlos bis zu 24h vor Akivitätsbeginn stornieren!

In meinem Reiseüberblick findest du noch weitere Fotos von Ibiza und Formentera.

Formentera: Leuchtturm

Formentera: Leuchtturm

Transparenz: Dieser Beitrag enthält Werbung, sowie Affilate Links. Meine eigenen Eindrücke und meine Meinung sind davon unbeeinflusst.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

sharing is caring - ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst !

7 Kommentare
  1. Anneli says:

    Ich bin ja auch ein großer Ibiza-Fan und hab einige Blog-Artikel über empfehlenswerte Hotels geschrieben, aber im August würden mich da keine 10 Pferde hinkriegen – absolute Hochsaison, Touristenmassen und vor allem: sehr hohe Preise.

    Wenn ich deinen Artikel so lese bekomme ich allerdings den Eindruck, als hätte dir das nichts ausgemacht, bzw. als hättest du tatsächlich geschafft, das alles zu umlaufen ……vom Hippiemarkt und Cala d’hort mal abgesehen.

    Falls du irgendwann nochmal nach Ibiza fahren willst, empfehle ich dir zum Vergleich einen Besuch im Oktober: da ist es immernoch schön warm, aber die Menschenmassen sind weg, die Insel atmet spürbar auf….und ist traumhaft schön. 🙂

    VG aus Berlin,
    Anneli

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Hallo Anneli,
      vielen Dank erstmal für deinen Kommentar!
      Ja… ich gebe zu, die Hotelsuche hat sich Last Minute für Ibiza auch als nicht sonderlich einfach erwiesen, wenn man auf den Preis schaut wie ich. Ich wurde allerdings schon noch fündig – musste aber einige Abstriche bzgl Lage machen 😉
      Da ich auch kein Freund von Menschenmassen bin, war ich nicht sonderlich begeistert vom Hippiemarkt. Sonst allerdings muss ich sagen, hatte ich nicht das Gefühl überrannt zu werden! Also es ging definitiv!
      Aber ich werde mir deinen Tipp im Hinterkopf behalten, und Ibiza vielleicht mal im Oktober besuchen. Je ruhiger die Insel desto mehr wird sie mir vermutlich gefallen – da hast du recht!
      Liebe Grüße
      Veronika

      Antworten
  2. Paleica says:

    ibiza ist – wie mallorca auch – landschaftlich total unterschätzt. da gibt es echt viel zu sehen und das meer ist einfach ein traum. hach, meersucht!

    Antworten
  3. Mareike says:

    Hey!
    Cooler Post. Ich überlege jetzt auch eine Woche alleine Urlaub auf Ibiza zu machen. Wie hast du dich denn über die Insel bewegt?
    Ich würde lieber die öffentlichen nutzen als Moped oder Auto. Kannst du mir da Tipps geben?

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Hallo!
      Danke! ich freue mich, dass dir mein Bericht gefällt! Ich kann mir gut vorstellen, dass Ibiza auch eine tolle Insel für Alleinreisende ist. Leider kann ich dir jedoch keinerlei Tipps zu den öffentlichen Verkehrsmitteln geben. Bis auf die Fähre nach Formentera habe ich keine Öffis benutzt. Selbst für die Fahrt vom Flughafen zum Hotel habe ich mir ein Taxi geleistet. Vielleicht hilft dir diese Seite weiter: https://www.ibiza-spotlight.de/tipps/tipps_transport_a.htm
      Da wir zu viert unterwegs waren, haben wir uns für die Anmietung von 2 Mopeds entschieden. Aber würde ich wie du allein reisen, würde ich vermutlich auch die öffentlichen Verkehrsmittel bevorzugen.
      Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Planung deiner Reise, und falls du noch weitere Fragen hast kannst du dich gerne, auch per e-mail (office@smilesnapandtravel.com) bei mir melden!
      Liebe Grüße, Veronika

      Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Na da bin ich jetzt aber neidisch, ich würde auch gerne nächste Woche nach Ibiza reisen ! Ich wünsch dir eine schöne Zeit und genieß die Sonnenstunden am Meer!
      Liebe Grüße, Veronika

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.