Michael's Fotoparade-2-2017

Fotoparade 2-2017: meine USA Rundreise durch den Westen

Viel hat sich getan, seit ich das letzte mal an Michael’s Fotoparade teilgenommen habe. Damals bloggte ich noch auf „Wanderknolle“. Die gibt es leider – oder vielmehr Gott sei Dank nicht mehr. Stattdessen habe ich nun diesen wunderbaren Travelblog – und meinen neuen Foodblog „snacks and other treats„. Aber nicht nur das hat sich verändert. Auch meine Ideen sind größer und meine Erlebnisse spektakulärer geworden. So habe ich mir überlegt, die heutige Teilnahme an der #FopaNet unter folgendes Thema zu stellen: USA Rundreise. Ich habe versucht, zu den meisten von Michaels vorgegebenen Kategorien, ein passendes Foto von meiner Rundreise durch den Westen der USA zu finden. Das war gar nicht so leicht, immerhin haben sich in 3,5 Wochen Reise viele schöne Fotos angesammelt – die Auswahl war einfach riesig. Und so habe ich mir gedacht: Wer sich nicht entscheiden kann, erfindet einfach selbst ein paar weitere Kategorien.

Ich habe mich nun für folgende Kategorien von Michael entschieden (fett gedruckt) und noch weitere Kategorien (nicht fett gedruckt) hinzugefügt:

  • Stadtbild
  • Schwarz-Weiß
  • Licht
  • Farbkontrast
  • Natur
  • Aussicht
  • Landschaft
  • Tiere
  • Essen
  • Erholung
  • Temperaturen
  • Wohnen
  • Farbe
  • Blogger
  • Strand

Und nun viel Spass bei einer  USA Rundreise durch den Westen!

Stadtbild

USA Rundreise: San Francisco

Michael’s Fotoparade: Stadtbild

Unsere USA Rundreise begann in San Francisco. Die Skyline dieser Stadt hat es mir besonders angetan.

Die Stadtbesichtigung erfolgte auf 2 Etappen: am ersten Tag spazierten wir durch San Francisco zu Fuß und am zweiten Tag radelten wir durch die Stadt.

Schwarz-Weiß

USA Rundreise

Michael’s Fotoparade: Schwarz-Weiß

Dieses Foto entstand während unseres Stadtrundgangs durch San Francisco, am Pier der Hafenregion.

Erholung

USA Rundreise: Lake Mono

Michael’s Fotoparade: Erholung

Der Weg führte uns weg von der stressigen Großstadt San Francisco Richtung Osten, ins Landesinnere zum Lake Mono. Der Lake Mono war eines meiner Highlights der gesamten USA Rundreise. Dieser See ist übrigens kein gewöhnlicher See. Das kannst du gerne in meinem Beitrag Lake Mono: Yoga statt Stress und Hektik nachlesen.

Aussicht

USA Rundreise: Yosemite National Park

Michael’s Fotoparade: Aussicht

Diese spektakuläre Aussicht auf das Yosemite Valley konnten wir im Yosemite National Park genießen. Dass ich im Großen und Ganzen jedoch leider nicht so begeistert war, von einem der beliebtesten Nationalparks in den USA, habe ich in meinem Beitrag Yosemite National Park – nie wieder! bereits zur Geltung gebracht.

Farbkontrast

USA Rundreise: Death Valley National Park

Michael’s Fotoparade: Farbkkontrast

Dunkelgrau und Beige. Gegensätzlich könnten zwei Farben nicht sein. Und von genau diesen 2 Farben wird das Death Valley dominiert. Mehr Fotos zu diesem wunderschönen National Park, der sich in Kalifornien und Nevada befindet, findest du in meinem Beitrag Death Valley: dem Hitzetod entkommen.

Natur

USA Rundreise: Zion National Park

Michael’s Fotoparade: Natur

Auf meiner USA Rundreise durchh den Westen habe ich so viele unterschiedliche Naturschönheiten gesehen wie noch nie zuvor. In Utha befindet sich der Zion National Park. Unsere Wanderung durch „The Narrows“ war jedoch mindestens so spektakulär wie die Landschaft selbst. Der Großteil unserer Wanderung fand nämlich im Wasser statt. So etwas habe ich zuvor noch nicht gemacht!

Temperaturen

USA Rundreise: Capitol Reef National Park

Michael’s Fotoparade: Temperaturen

Brr… bitterkalt war es in einem der beeindruckensten National Parks der USA: im Bryce Canyon! Dies war wohl der schönste Sonnenaufgang den ich bis heute gesehen habe. Willst du mehr Fotos dazu sehen? Dann schau dir meinen Beitrag Bryce Canyon: ein Sonnenaufgang mit Folgen an!

Wohnen

USA Rundreise: Capitol Reef National Park

Michael’s Fotoparade: Wohnen

Und wie wohnt man dann eigentlich auf einer USA Rundreise? Nun da gibt es verschiedene Möglicheiten: Die einen schlafen gerne in Hotels, die andren brauchens nicht so chick – denen reicht auch schon ein Motel, und dann gibt es noch uns. Wir sind schon mit einem Zelt zufrieden! Hier gehts zu meiner Hommage ans Camping in den USA.

Essen

USA Rundreise: Pizza Hut

Michael’s Fotoparade: Essen

Gegessen haben wir natürlich auch auf unserer USA Rundreise durch den Westen. Und das nicht gerade wenig! Bei Pizza Hut zu zweit zwei Pizzen zu bestellen, diesen Fehler machen allerdings glaube ich nur USA-Neulinge. Die Pizzen sind dick, groß und fettig. 2 Stücke pro Person hätten vermutlich auch gereicht. Macht aber nichts, so hatten wir schon für Reiseproviant für den nächsten Tag gesorgt.

Farbe

USA Rundreise: Capitol Reef National Park

Michael’s Fotoparade: Farbe

Wenn du mich fragst, welches Wort mir zu Utha als erstes einfällt, dann ist meine Antwort ROT ! Das ganze Land sieht aus als wäre es in einen roten Farbtopf gefallen – faszinierend!

Licht

USA Rundreise: Antelope Canyon

Michael’s Fotoparade: Licht

Der Antelope Canyon ist ja mittlerweile schon ziemlich überlaufen. Vor allem zu jenen Tageszeiten, an denen der Lichteinfall am schönsten ist. Aber auch außerhalb der Top-Zeiten ist der Antelope Canyon faszinierend und beeindruckend, vor allem aber ist er surreal!

Tier

USA Rundreise Westen

Michaels Fotoparade: Tier

Unzählige Tiere habe ich während meiner USA Rundreise gesehen. Am meisten jedoch habe ich mich über diesen Anblick gefreut. Nur was ist das eigentlich für ein Tier? Ich vermute eine Elchkuh… aber ganz sich bin ich mir leider nicht. Weißt du welches Tier hier Fotomodell für mich spielt? Dann hinterlasse mir doch bitte einen Kommentar!

Landschaft

USA Rundreise: Joshua Tree National Park

Michael’s Fotoparade: Landschaft

Zurück in Kalifornien ändert sich die Landschaft erneut: Kakteen – soweit das Auge reicht! Wir waren hier im Joshua Tree National Park!

Blogger

USA Rundreise: Los Angeles

Michael’s Fotoparade: Blogger

Wenn man sich selbst zu einem der vielen Nutzer von Instagram zählt konnte man 2017 die unzähligen Wall-Pics sämtlicher Influenzer in LA nicht übersehen. Ich bin zwar kein Influenzer dennoch stehe hier vor einer dieser Wände.

Strand

USA Rundreise

Michael’s Fotoparade: Strand

Wie jeder Urlaub, ging auch mein bisher längster (3,5 Wochen) Urlaub viel zu schnell zu Ende… Hier genieße ich den letzten Sonnenuntergang meiner USA Rundreise durch den Westen in Los Angelges, in Santa Monica.

#FopaNet

Ich bin gespannt wie viele heuer wieder mitmachen werden bei Michael’s Fotoparade.

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

genuss-touren.com: Die schönsten Bilder aus Simbabwe

riaontour.de: Ganz viel Slowenien und Montenegro …

crosli.de: Meine besten Bilder aus Portugal 2017 | Teil II

reise-geheimtipp.de: Fotoparade 2017 – die schönsten Bilder aus Schweden

moosearoundtheworld.de: Unsere schönsten Alpen-Fotos 2017

 

ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst !
26 Kommentare
    • smilesnapandtravel says:

      Danke Daniela! Der Antelope Canyon war ein absolutes Highlight auf meinem Roadtrip.
      LG Veronika

      Antworten
  1. Imke says:

    Toller Beitrag – viele bekannte Plätze! 🙂
    Da krieg ich direkt wieder Fernweh! Am besten gefällt mit „Erholung“ – super geniale Idee!

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Vielen Dank für deinen Kommentar 🙂
      Ja, die Strecken die man auf so einem Roadtrip zurücklegt, sind schon lang und mit viel Sitzen im Auto verbunden. Da tut ein bisschen Yoga am Lake Mono richtig gut!
      LG Veronika

      Antworten
  2. Nat says:

    Wow, so viele tolle Bilder! Diesen Roadtrip würde ich nur zu gerne nachreisen. Insbesondere Utah würde mich auch reizen. Dein Bild zur Kategorie „Licht“ ist außerdem echt genial! LG, Nat

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Vielen lieben Dank! Mein Roadtrip zählt wohl zu den Klassikern im Westen, den die meisten bei ihrer ersten USA-Reise machen. Und der Antelope Canyon war wohl ein ganz besonderes Highlight auf meiner Rundreise!
      LG Veronika

      Antworten
  3. schwertiontour says:

    Hi Vero,
    Narrows und Antelope sind ja richtig klasse Fotos. Auf der USA Bucketliste stehen die bei mir schon eine Weile drauf. Zum Yosemite habe ich Dir gerade schon einen Kommentar da gelassen 😉
    Ich glaube, das Tier ist eine Wapiti (Elk) Kuh…

    VG, Schwerti

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Hi Schwerti,
      vielen dank für dein Kommentar, und ich toll, dass du weißt um welches Tier es sich handelt! Von denen gibts ja dort so viele, dass im Supermarkt innerhalb des Grand Canyon NP Schokobällchen verkauft werden, die wohl an die von den Wapitis hinterlassenen Bällchen erinnern sollen 😀
      LG Veronika

      Antworten
  4. Nadine says:

    Ein wunderschöner Beitrag von einer wunderschönen Gegend! Das Foto vom Antelope Canyon und deine Schwarz-Weiß Aufnahme gefallen mir am besten. Und „Wohnen“ bekommt einen Bonuspunkt! Zelten rockt 😉 !

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Vielen Dank für deinen netten Kommentar 🙂
      Bzgl. Campen: also wenn ich dann hoffentlich bald wieder in die USA reise, bin ich auf jeden Fall erneut mit dem Zelt unterwegs – das Campen in den USA ist wirklich Luxus, einfach toll!
      LG Veronika

      Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Liebe Michelle,
      danke für deinen netten Kommentar 🙂 und viele Grüße nach Singapur !
      Veronika

      Antworten
  5. Chris says:

    Hey,
    tolle Bilder hast du ausgesucht. Das Bild aus dem Joshua Tree NP finde ich besonders schön, vieleicht weil es einer meiner lieblings Parks bei unserem Roadtrip war. Tatsächlich habe ich dort mein Lieblingsbild von diesem Jahr gemacht – was ich aber schon im FOPANET2017-1 verwendet habe 🙂
    Viele Grüße
    Chris

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Hey 🙂
      vielen Dank für deinen netten Kommentar! Was mir am Joshua Tree NP besonders gut gefallen hat, sind die Farben. Das saftige grün, dazu der strahlende Himmel – die kalifornische Sonne hat es gut mit uns gemeint.
      LG Veronika

      Antworten
  6. Urs says:

    Hi
    In Frisco war ich mal auf der druchreise. Wollte Alcatraz beuschen, aber die Warteschlange für die Fähre war viel zu lange. Für mehr reichte die Zeit leider nicht. Aber eure Bidler sind sehr schön geworden, da muss ich dann wohl doch nochmal einen USA Urlaub in’s Auge fassen 😉
    LG, Urs

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Hi Urs,
      ja, eine Reise in die USA kann man wohl öfter als einmal unternehmen! Ich plane auch schon meine nächste Reise 😉 Auf Alcatraz allerdings war ich auch nicht. Da sollte man auch schon einige Wochen/Monate im Vorhinein seine Tickets buchen!
      LG Veronika

      Antworten
  7. Horst says:

    Servus Veronika!

    Irgendwann sollte ich auch in die USA, aber ich habe da ein Prinzip: wenn in einem Land ein Idiot an der Macht ist, will ich da nicht hin 😉 .

    Deine Bilder gefallen mir sehr gut, ganz besonders aber der Antelope Canyon – das Licht ist wirklich spitze!

    Have fun
    Horst

    P.S: Gerne habe ich auch deinen Beitrag verlinkt!

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Hallo Horst!
      Ja da hast du nicht so unrecht, und ich gebe zu, mir war manchmal auch etwas mulmig zumute, wer weiß was ihm vom einen auf den andren Tag einfällt?! Aber zum Glück ist ja alles gut gegangen 😉 – und es hat mir so gut gefallen, dass ich am liebsten sofort wieder rüberfliegen würd – egal wer gerade an der Macht ist.
      LG Veronika
      PS: danke fürs Verlinken !

      Antworten
  8. Daniel says:

    Hallo liebe Veronika

    Hach…ich wüsste ich kannte deine Seite wo her …und eben wo ich nochmal über die Bilder drüber bin sah ich es. Dein Beitrag zum Yosemite bei Facebook vor einigen Wochen 😉
    Mittlerweile habe ich so viele Blogs bei mir in den Lesezeichen wo ich hin und wieder Mal reinschaue, dass ich den Überblick verloren habe 😂

    Strand, Temperatur und Erholung finde ich prima ! Gerade das Yoga Bild am Mono Lake ist natürlich cool. Auch wenn ich dort bei den zig Milliarden fliegen nicht wirklich auf Yoga küsst hätte 😉

    Die Temperaturen im Bryce kann ich voll nachvollziehen. Bei mir war es im September auch soooo kalt. Ich schreibe gerade an dem Berichtsteil für den Tag im Bryce…sollte am Wochenende fertig und veröffentlicht sein. Da findest du dann noch mehr Eindrücke.

    Am Santa Monica Pier war ich nur kurz…ich war auf dem Weg nach Morro Bay und mir ging es an dem Morgen entscheiden…somit ließ ich einen längeren Strandbesuch aus. Schon schade….auch wenn ich LA nicht so möchte.

    Viele liebe Grüße
    Daniel

    Antworten
  9. Tanja's Everyday Blog says:

    Wow! Ich bin begeistert! Ich wünsche mir mal, dass wir in Zukunft in den USA ein Wohnwagen mieten können und dann das Land erkunden. Mit Kindern wird es im Zelt wahrscheinlich schwieriger 😉
    Liebe Grüße
    Tanja

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      Hallo Tanja,

      naja es kommt wohl drauf an, wie alt die Kinder sind. Meine Eltern waren auch mit mir Campen, und es hat mir immer total viel Spass gemacht – aber ich war schon älter als 10 Jahre. Eine Wohnwagenreise hab ich bis jetzt noch nicht gemacht – aber steht auch auf meiner Liste – vielleicht ja dann auch durch die USA!

      Liebe Grüße, Veronika

      Antworten
  10. Miuh says:

    So vielfältig, diese Bilder, diese Landschaften! Ja, in 3.5 Wochen passt einiges hinein – diese Erfahrung durften wir auch schon machen. Am besten gefällt mir der Joshua Tree National Park. Liebe Reisegrüsse, Miuh

    Antworten
    • smilesnapandtravel says:

      ja,… es passt zwar einiges rein in 3,5 wochen, allerdings hätte ich noch viel mehr machen wollen! man legt schon ordentlich Kilometer zurück, da fehlt dann oft die Zeit, sich die einzelnen Destinationen noch genauer anzusehen. Naja – muss ich halt einfach nochmal rüber 😀

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] smilesnapandtravel.com: … meine USA Rundreise durch den Westen […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*