Zwetschgen-Muffins mit Schokostückchen und Walnüssen

Herbstzeit ist Zwetschgenzeit!  Zwetschgen sind nicht nur super lecker sondern auch gesund! Das trifft sich gut, somit kannst du mit gutem Gewissen die leckeren Zwetschgen-Muffins mit Schokostückchen und Walnüssen naschen!

Die gesunde Zwetschge

Du willst naschen und trotzdem den Körper mit Vitamin A, C und E versorgen? In der Herbstzeit ist das möglich – mit Zwetschgen!
Pflaumen schmecken nicht nur super lecker, sie sind auch noch gesund.

  • Unter anderm transportieren die unverdaulichen Nahrungsfasern aus den Pflaumen verschiedene Abfall- und Giftstoffe aus dem Darm ab und tragen damit zur Krebsprophylaxe bei.
  • Des weiteren haben Zwetschgen einen hohen Ballaststoffgehalts und helfen somit den Cholesterinspiegel zu senken.
  • Außerdem wird ihnen nachgesagt, dass sie sich bei Gicht sowie bei Leberleiden positiv auf die Betroffenen auswirken.

Für mich sind das Gründe genug, um mich gleich nochmal in die Küche zu stellen und diese leckern Zwetschgen-Muffins mit Schokostückchen und Walnüssen zu backen!

Blech mit Muffins

Blech mit Muffins

Resteverwertung: Schokoladepralinen

Ich bin ein absoluter Fan davon aus Essensresten was Leckeres zu zaubern und somit einen kleinen Beitrag im Kampf gegen die Lebensmittelverschendung beizutragen. Vielleicht hast du schon mein Makkaroni-Rezept zur Käseverwertung gesehen? Oder meine Schoko-Apfel-Torte? Bei meiner Schoko-Apfel-Torte habe ich Pralinenreste verwertet, genauso wie bei den heutigen Zwetschgen-Muffins mit Schokostückchen. Natürlich kannst du statt der Pralinen auch normale Kochschokolade verwenden, aber wie ich bereits in meinem Rezept für Marmor-Muffins erklärt habe, kommt es halt ab und zu vor, dass einem ein paar Pralinen von Ostern oder Weihnachten übrig geblieben sind und diese endlich gegessen werden sollten. Denn nur weil die Pralinen schon ein paar Monate alt sind, heißt das noch lange nicht, dass sie schlecht sind. Im Gegenteil, sie lassen sich bestens in einem Kuchen verbacken und verleihen diesem eine dezent schokoladige Note!

Wenn du auch gerade Schokoladereste zu Hause hast, dann ran mit dir an den Herd und back dir ein paar lecker Muffins daraus!

ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst !
Zwetschgennussmuffins
Zwetschgenmuffins mit Schokostückchen und Walnüssen
Rezept drucken
  • MenüartFood, Kuchen & Torten, Süßes, veggie & vegan
  • KüchenstilAmerican, Austrian / German
Portionen Vorbereitung
12 Stück 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
12 Stück 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zwetschgennussmuffins
Zwetschgenmuffins mit Schokostückchen und Walnüssen
Rezept drucken
  • MenüartFood, Kuchen & Torten, Süßes, veggie & vegan
  • KüchenstilAmerican, Austrian / German
Portionen Vorbereitung
12 Stück 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
12 Stück 15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Zwetschgen entkernen und in dünne Spalten schneiden. Backrohr auf 180°C vorheizen. Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen. Butter schmelzen und leicht abkühlen lassen. Nüsse und Schokolade grob hacken.
  2. 250g Mehl mit Backpulver, Nüssen, Schokolade, Salz und Kakaopulver vermischen.
  3. Ei mit 100g Zucker schaumig rühren und Butter langsam, unter ständigem Rühren beifügen. Buttermilch unterrühren.
  4. Mehlmischung mit einem Kochlöffel unter die Eimischung rühren.
  5. Den Teig mit einem Löffel in die Muffinsförmchen füllen. Mit den Zwetschgen belegen.
  6. Übrig gebliebenes Mehl mit Butter und Zucker vermischen und mit den Fingern zu Streuseln verkneten.
  7. Zwetschgenmuffins mit Streuseln belegen und im Backofen rund 30 Minuten backen.
  8. Muffins mindestens 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter weitere 45 Minuten abkühlen lassen.
  9. Muffins anrichten und servieren.
    Zwetschgennussmuffins mit Nüssen und Schokolade
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*