Iss dich schön – mit Cinnamon Rolls!

Zuletzt aktualisiert am 8. Mai 2018 um 22:14

Die einen kennen sie aus Schweden, andre, wie ich, haben sie in den USA kennengelernt. Egal woher du sie kennst – wir haben alle eins gemeinsam: wir lieben Cinnamon Rolls (Zimtschnecken)!

Was du kennst sie noch nicht? Dann aber kennst du bestimmt die mindestens genauso leckeren Nussschnecken. Die gibt es ja wohl bei so ziehmlich jedem Bäcker, denn Nussschnecken sind der beste Stimmungsaufheller zur Bekämpfung des Nachmittagstiefs und passen hervorragend zum 14:00Uhr-Kaffee. Die gekauften Nussschnecken haben nur einen Nachteil: sie sind viel zu groß! Um ehrlich zu sein, kann ich von einer gekauften Nussschnecke höchstens die Hälfte essen.

Das brachte mich auf die Idee, Nussschnecken selber zu backen. Abgesehen davon, dass ich beim Selberbacken die Größe der Schnecken selbst bestimmen kann, gibt es noch einen weiteren Vorteil. Wer selber backt, weiß ganz genau was in den Teig kommt (ich verwende zum Beispiel immer gerne etwas weniger Zucker – so süß brauch ichs nämlich nicht).

Und dann habe ich mir noch gedacht „wenn ich schon dabei bin Nussschnecken zu fertigen, kann ich ja gleich versuchen, die super leckeren Zimtschnecken, in die ich mich in Amerika so verliebt habe, nachzubacken.“ Umso besser, dass ich das perfekte Zimtscheckenrezept getestet habe! Den Teig habe ich gleich für Cinnamon Rolls und für Nussschnecken verwendet – er ist einfach köstlich!

Wusstest du, dass Zimt nicht nur lecker schmeckt sondern auch noch schön macht?

Zimt enthält Antioxidantien. Das sind chemische Verbindungen, die eine unerwünschte Oxidation anderer Substanzen gezielt verhindern. Diese Oxidation gilt als mitverantwortlich für den Alterungsprozess, welchen wir durch den Verzehr von Zimt, zumindest ein bisschen, aufhalten können!

Wenn du wissen willst was ich in den USA noch kennen gelernt habe, dann solltest du unbedingt folgenden Beitrag von mir lesen: die bestem Smoothie Bowls.

sharing is caring - ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst !

Cinnamonrolls
Cinnamon Rolls
Rezept drucken
  • MenüartKekse & Snacks, Süßes
  • KüchenstilAmerican, Austrian / German
Portionen Vorbereitung
30 Stück 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 1,5 Stunden
Portionen Vorbereitung
30 Stück 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 1,5 Stunden
Cinnamonrolls
Cinnamon Rolls
Rezept drucken
  • MenüartKekse & Snacks, Süßes
  • KüchenstilAmerican, Austrian / German
Portionen Vorbereitung
30 Stück 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 1,5 Stunden
Portionen Vorbereitung
30 Stück 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 1,5 Stunden
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Teig zubereiten: Butter schmelzen und mit Milcheund Zucker aufgießen. Abgekühlte Milch mit Lebkuchengewürz und Salz würzen, und mit Mehl zu einem Teig kneten. Teig ca. 1 Stunde rasten lassen.
  2. Nussfülle: Nüsse, Zucker, Rum, Milch und Kakao zusammenmischen.
  3. Teig in 2 Teile teilen. Je dünn (1mm) ausrollen.
  4. Den ersten Teil des Teiges: mit der Nussfülle beschtreichen, einrollen und in ca. 3 cm dicke Scheiben und mit der Schnittfläche auf ein mit Backpapier belegtes Bleck legen und weitere 30min gehen lassen.
  5. Den zweiten Teil des Teiges: mit geschmolzener Butter bestreichen, Zimt und Zucker bestreuen. Den Teig einrollen und in ca. 3 cm dicke Scheiben und mit der Schnittfläche auf ein mit Backpapier belegtes Bleck legen und weitere 30min gehen lassen.
  6. Im vorgeheitzen Rohr, bei 250°C 8 min backen.
  7. Die abgekühlten Cinnamon Rolls und Nussschnecken mit Zuckerglasur (Staubzucker und Zitronensaft vermischen) bestreichen.
    Zimtschnecken
1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.